@christopher Ich nutze eigentlich nur noch die Progressive Web App. Kannst du zumindest in Android mit Chrome als App auf deinem Homescreen ablegen. Lädt schnell und sieht so aus, wie die Webseite. Für den Mac habe ich dann github.com/jiahaog/nativefier genutzt.

@praetorim "Nutzt einer von Euch das 'WP GDPR Compliance'-Plugin?" – Könnte sein, dass noch jemand anders das gleiche Plugin auf der gleichen Website "nutzt". 😬
War diesmal eine üble Sicherheitslücke.

Was macht man, wenn man mit dem neuen WordPress-Editor noch "nicht so richtig warm wird"?
WordPress Theme-Entwicklerin @jessicalyschik hat sich das auch gefragt und entstanden ist eine bebilderte Anleitung vom feinsten, die dich unter gutenberg-fibel.de Schritt für Schritt durch das Wunderland der Blöcke führt.

Absolut lesenswert!
Danke, Jessica.

Heute vor einem Jahr haben wir mit der Arbeit an "Impressum" angefangen. Zur Feier des Tages gibts ab heute nicht nur die Version 1.0 der Free-Version, sondern auch den großen Bruder „Impressum Plus“ 👨‍👦🎉👯‍♀️

epiph.yt/blog/2018/365-tage-im

@mazzomaz … und vielen Dank für das schnelle Update auf wp-social.net 🌻

@mbtsmn Wish I could help, but I didn't get far beyond docs.docker.com/docker-for-mac (and wonder how that is any better than running MAMP).

@HeikoMamerow Err… What?!
/me running into kernel panic now.
cc/@mbtsmn@mastodon.social

Übrigens gibt es noch reichlich Tickets für das WordCamp Köln am 20. Oktober. Bisher haben sich schon so viele Bekannte aus der WordPress-Community angemeldet, dass es beim BarCamp garantiert spannende und qualifizierte Themen gibt.

Die Tickets gibt es hier: 2018.cologne.wordcamp.org/tick

Von WordPress Meetups und WordCamps kenne ich Nutzer, die Docker entweder völlig selbstverständlich oder eben gar nicht nutzen. Ein Zwischending für "Es ist Sonntag, ich will Docker lernen …" scheint es nicht zu geben. 😅

Man darf es auch nicht übertreiben:
Beim Stylesheet eines WordPress-Child-Themes hatte ich die Doppelpunkte im Theme-Header schön säuberlich untereinander ausgerichtet.
Sieht schick aus, wird dann aber in WordPress als ungültiger Theme-Header interpretiert, weil die Leerzeichen vor den Doppelpunkten stören.

@staude Meintest du "früh aufstehn"? 😂
Gute Fahrt und grüß den @praetorim von mir … 👋

Es lohnt sich absolut, ein wenig intensiver mit WP-CLI, dem Kommandozeilen-Interface für WordPress, auseinanderzusetzen – übrigens nicht nur für die Arbeit per SSH auf dem Server:
Plugins oder Themes (de-)installieren, ein neues Theme, Child-Theme oder Plugin erstellen oder sogar eine komplette Multisite aufsetzen ist nur noch eine Sache von wenigen Minuten.

wp-cli.org/

Werbeagentur bietet einem Kunden Optimierung der WP-Website an: "… Ihre Website durch Förderung der Aktion Mensch kostenfrei barrierefrei zu gestalten …"

Kunde fragt nach, was denn geändert wird:
"Wir erweitern lediglich die Funktionalität. Es werden z.B. zwei Buttons integriert zur Erhöhung des Kontrastes und zur Vergrößerung der Schrift. Ihre Webseite bleibt wie Sie ist."

🤬

Wer sowas braucht, kann auch das Plugin WP Accessibility
(wordpress.org/plugins/wp-acces) nutzen. Ist sogar kostenlos.

Du wolltest immer mal wissen, was du bei der Auswahl des richtigen Webhost für deine Website beachten sollst?

Hier ein Vortrag vom WordCamp Würzburg von jemand, der sein Geschäft versteht:
wordpress.tv/2018/09/24/matthi
👏🏻

Super Tag beim WordCamp Würzburg mit vielen neuen Ideen, netten Gesprächen und entspannter Atmosphäre.

@felixf Du kannst dem mehrspaltigen Abschnitt auch eine eigene CSS-Klasse zuweisen.
Wenn es exakt 60%/40% sein muss, geht das auch mit
.custom-class .wp-block-column { flex: 2 } .custom-class .wp-block-column:first-child { flex: 3; }

@felixf
.wp-block-column:first-child {
flex: 2;
}
gives you 2/3–1/3 Layout without extra blocks/plugins/voodoo…

@florian Überraschend gut: Das Interesse scheint viel größer zu sein, als die Ablehnung.
Die Kommunikation wird von manchen bemängelt ("von oben aufgezwungen"), während wir gestern Abend gleichzeitig gut und sachlich über die Auswirkungen und Alternativen bis hin zu ClassicPress diskutiert haben.

Show more
WP-Social.net

Gemacht für die WordPress-Community

WP-Social.net ist ein neues, dezentrales Netzwerk welches auf der Open-Source-Software Mastodon basiert und primär für WordPress-Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gedacht ist.

  • Wie Twitter - in frei und besser: Keine Werbung, keine Abhängigkeit von einem einzelnen Unternehmen. Erlebe einen neuen, freien Kurznachrichtendienst.
  • Verteilte Server - gemeinsames Netzwerk: Jeder kann mit jedem schreiben, ganz egal, auf welchem Server man sich befindet.
  • Freiheit der eigenen Daten: Auch dein Account / deine Daten sind hier vollkommen frei. Du kannst diese jederzeit auf einen anderen Server umziehen.

WP-Social.net steht in keinen Zusammenhang mit Automattic oder der WordPress-Foundation. Es handelt sich bei WP-Social.net um einen Dienst, der von WP-Projects betrieben wird.

Weitere Informationen findest du auf unserer Informationssseite.